Samstag, 17. Dezember 2011

Rezept: Biberle
Und ich hab herausgefunden: das kommt aus der Schweiz

Zutaten:

Honigteig:
300g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
2 gestr. TL Natron
2 gestr. TL Lebkuchengewürz
1 Pck geriebene Zitronenschale
125g Zuckerrübensirup
75g Honig
etwa 3 EL Wasser
Außerdem:
200g Marzipan-Rohmasse


Mehl mit Backpulver, Natron und Lebkuchengewürz mischen und in eine Schüssel sieben. Übrigen Zutaten hinzufügen und alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30min kalt stellen.
Inzwischen die Marzipan-Rohmasse zu bleistiftdicken Rollen formen. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Rechteck ausrollen. (Durch den Honig glebt der Teig wenn er wärmer wird, deswegen wirklich mit viel Mehl arbeiten. Am besten stückchenweise ausrollen und die Teigplatte immer mal wieder anheben, neues Mehl auf die Arbeitsfläche verteilen, die Teigplatte dann umgedreht drauf legen und weiter ausrollen.)
Mithilfe eines Backpinsels den Teig dünn mit Wasser bestreichen und Marzipanrollen darin einrollen.


Die "Naht" schließen, indem man die Rollen etwas auf der Arbeitsfläche rollt. 
Zum Schneiden müssen die Rollen auf der "Naht" liegen. Nun die Rollen schräg in etwa 2cm große Stücke schneiden, s.d. Trapeze entstehen (mal sehen wer in Mathe aufgepasst hat *g*).
Diese Stücke auf ein mit Backpapier auslegten Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 160°C ca. 10min backen.
Das Gebäck soll kross gebacken werden, es ist fertig wenn es Farbe bekommt. Es wird mit der Zeit in der Keksdose wieder weicher^^.


Guten Appetit!
Ade eure nicekitty

Kommentare:

  1. Mmh, das Rezept ist mir neu und weckt meine Neugier. Ah, da fällt mir ein, ich muss neuen Honig kaufen.

    AntwortenLöschen
  2. diene plätzchen-rezepte sind ja wirklich mal was anderes als die üblichen einfachen mürbeteig-rezepte. cool^^

    AntwortenLöschen
  3. @Mari: Also wer Lebkuchen und Marzipan mag, wird diese Brötle (wie der Schwabe sagt) auch mögen.
    @fryda: Danke! und es werden jedes Jahr andere Sorten ausprobiert^^ Obwohl ich schon zugeben muss, dass ich dieses Jahr den Vogel abgeschossen habe*g*

    AntwortenLöschen
  4. haha^^ hast du denn fleissige testesser?

    AntwortenLöschen
  5. Mariiii *heul* Das was ich dir und kazu zu weihnachten schicken wollte ist vorübergehens ausverkauft. Meine mama konnte es ncoh besorgen, aber da komm ich erst zu weihnachten hin...dann kommt das päckle SAMMT kostproben leider erst nach weihnachten...ich hoffe du isst dann noch weihnachtsplätzchen^^
    @fryda: leider hab ich zu viele testesser, schon fast wieder alles leer^^ eigentlich wollte ich die massen mal ablichten, aber schneller als ich gucken konnte waren es keine massen mehr^^

    AntwortenLöschen
  6. Ahhh, toll. Leider ist morgen Weihnachten und ich kann Plätzchen nicht mehr sehen... *heul*

    AntwortenLöschen