Samstag, 14. Januar 2012

Mutscheltag in Reutlingen
Und das ist schon eine alte Tradition

Am Donnerstag, den 12.01.2012 war in Reutlingen Mutscheltag, leider bin ich an dem Tag von 7 Uhr bis 21 Uhr in Uni gewesen und hab nicht viel davon mitbekommen. Aber auf dem Heimweg habe ich zum Glück noch ein Mutschel bei einem Bäcker ergattern können, der bis 22 Uhr offen hatte.
Der Mutscheltag findet schon seit Jahrhunderten am ersten Donnerstag nach "Heilige Drei Könige" statt. Wie alt die Tradition ist, ist nicht bekannt. Im Hochmittelalter war dies wohl ein achttägiges Preisschießen, bei dem die Besten ein Mutschel gewinnen konnten. Man findet in den Staftchroniken wohl eine Überlieferung, dass der Mann der nach Hause kam OHNE eine Mutschel bei der wartenden Ehefrau in Ungnade fällt. Auch schon länger und bis heute würfelt man um die Mutschel "man mutschelt" also. Da gibt e sin ganz Reutlingen Veranstaltungen in Wirtshäusern und Kneipen. Ein paar der Mutschel-Würfelspiele sind :
  • Pasch
  • Große Hausnummer
  • Der Wächter bläst vom Turme
  • Kirschenfenst
  • Nacket´s Luisle
  • Haar im Loch
Eigens dafür druckt das RT-Wochnblatt einen Spielplan.


So aber was ist den nun ein Mutschel?
Ein Mutschel ist ein Sternförmiges Gebäck mit 8 Zacken, auf dem ein Kranz liegt und in dessen Mitte sich ein eckiger Würfel befindet. Diesen Stern gibt es in den verschiedensten Größen, wir hatten nur einen mittelgroßen (sind ja nur ei Zwei-Personen-Haushalt). Die großen Sterne können sehr Kunstvoll aussehen.



"Der Teig soll mürbe aber nicht trocken sein!" heißt es ich fand ihn einfach nur lecker und außen leicht knusprig und innen schön fluffig.


Der Würfel soll der Überlieferung nach den Reutlinger Haus und Hof Berg mit der darauf befindlichen Burgruine "Achalm" darstellen. Da ich direkt am Fuße der Achalm wohne habe ich gleich mal ein Goto zum Vergleich gemacht. Bei schönen Wetter werde ich das Foto mal erneuern...so grau in grau sieht der Turm und der Berg nicht sonderlich schön aus^^


Haha möchte nicht wissen was die Leute die mich evtl. gesehen haben gedacht haben. "Stalkerin" ich hab das Foto nämlich mit dem Teleobjektiv aus dem Küchenfenster fotografiert. Das Objektiv ist schon ziemlich groß und nicht grade unauffällig ;). Naja da ich auch in der Nähe der Polizei wohne und noch niemand an meine Tüt geklinget hat vermute ich, dass mich keiner gesehen hat *puh*.


Ade eure nicekitty


P.S.: Ich muss dringend lernen, schreibe bald 4 Klausuren. Werde also nicht allzuviel bloggen können. Aber noch hab ich eine paar Beiträge die ich noch online stellen muss. Nach meinem Urlaub im Oman ist es dafür dann schon fast zu spät^^



Kommentare:

  1. Hefeteiggebäck, wie lecker!
    und dann noch eine Reutlinger Spezialität. Wie toll ist das denn! Hm, dabei habe ich doch überlegt, im Sommer vielleicht mal wieder Richtung Stuttgart zu düsen. Muss ich glatt überdenken. *g*

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn du nicht grad dann hier her kommst wenn ich nach Istanbul möchte, dann kann ich sie dir auch nach Stuttgart mitbringen. Morgens frisch gekauft und ne stunde später kannst du sie haben...die kleinen gibt es nämlich das ganze Jahr zu kaufen^^ Bzw. ich kann sie im März auch nach Berlin mitbringen^^ Die halten sich von morgens bis abends ganz gut^^

    AntwortenLöschen
  3. wann fährst du denn nach Istanbul?
    ich dachte so an den Zeitraum um den 18. August.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist noch nicht sicher, die beiden wollten erst mal schauen wann sie Zeit haben, aber ich denke 18.August bin ich hier immerhinhab ich da ja Geburtstag^^ Aber wenn du nicht gleich morgen deinen Flug buchst^^

      Löschen
    2. die sehen lecker aus. Ich hab die auch schon desöfteren gesehen. Muss ich mal kaufen ^^

      Löschen
    3. Musst du mal tun, aber jeder bäcker hat so seine eigene interpretation^^ manche machen sie süß, manche salzig und eher neutral...

      Löschen