Samstag, 14. Januar 2012

Baklava aus der Türkei
Und sie sind ein Sünde, aber sie allemal wert!


Gestern habe ich mich nach über einem Monat mal wieder mit der lieben Ipek getroffen. Sie war jetzt über Weihnachten fast einen Monat zu Hause in der Türkei. Dilara war leider sehr müde und wollte auch noch etwas lernen (ob sie das geschafft hat ;)?).

Ipek hat mir aus der Türkei Baklava mitgebracht von einem der besten Baklava-Bäcker in Istanbul. Auch Dilara hatte mir schon einmal superleckeres Baklava mit gaaaanz viel Pistazien mitgebracht, davon habe ich aber leider kein Foto gemacht (es war viel zu schnell in meinem Bauch verschwunden).
Diesmal habe ich mich aber zurückgehalten und kann euch diese Kalorien-Zucker-Sünde zeigen.
Alle Baklava sind mit Pistazie und unglaublich lecker.
Zwei der Sorten haben wir schon probiert.

Hier mal ein paar Bilder zum Wasser im Mund zusammenlaufen zu lassen:




So viel verschiedene Baklava und alle mit Pistazien...mal als gemahlen mal gehackt aber immer mit viiiiiel Honig^^ Sie haben den Flug hierher überlebt *freu* und können nun einzeln verspeist werden. *Yummi*




Diese Baklava war eine Rolle gefüllt mit gehackten Pistazien und als Verzierung diese dünnen Teig Streifen (weiß gar nciht wie man das nennt^^).


Die anderen Sorten folgen wenn die schönsten Teile der einzelen Sorten auf meinem Teler liegen^^

Kommentare:

  1. Oh, die sehen wirklich sehr gut aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Marichan nur zustimmen, total lecker. Ich glaube ich muss nächste Woche mal wieder zum Türken. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi sie sind unbeschreiblich lecker...dieses Pistazienaroma ist der Oberhammer^^
    Ich werde die zwei Mädels im Sommer besuchen fahren und nach zwei Wochen brauch ich dann bestimmt kein Flugzeug mehr^^ Die brauchen mich nur anschubsen und ich rolle nach Hause *g*

    AntwortenLöschen
  4. so etwas ähnliches hab ich mal in griechenland gegessen, hat auch sehr gut geschmeckt. mit gaaaanz viel honig^^
    und ich hab in manchen türken-läden auch schon diesen faden-artigen 'teig' gesehen, hmmm ob man das auch selbst machen kann...?^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja türkische und griechische küche ist seehr ähnlich.
      also normales baklava kann man selber machen ist aber nicht ganz einfach, weil man unglaublich dünnen blätterteigartigen teig braucht...hmm wäre ne überlegung wert sich das in den ferien mal anzuschauen^^

      Löschen
    2. Hab ich noch nie gegessen... muss ich mir hier mal einen guten türkischen Laden suchen, der die führt, wenn du davon so schwärmst =)

      Löschen
    3. Das Problem ist wohl, dass das Baklava welches man in D bekommt nicht ganz so lecker ist^^ aber ich denke für den Anfang tut das gut...einfach mal jemand türkischen in deiner Umgebung fragen...die können meist gut auskunft geben wenn es um nationale küche geht^^

      Löschen
  5. Sind da ausser Pistazien eigentlich noch Nüsse drin? Gegen Haselnüsse und Walnüsse bin ich nämlich allergisch aber Pistazien kann ich essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee also Haselnüsse sind definitiv keine drin, gegen die bin ich auch allergisch^^ auch walnüsse spüre ich gerne^^ esse sie trotzdem beide^^ Aber bei dem Baklava war nichts^^ also ist auch keines drin^^ aber den baklava-bäcker besser vorher fragen...in D hab ich sie auch schon mal mit haselnüssen gesehen^^

      Löschen