Mittwoch, 30. November 2011

Mein Plätzchenmarathon beginnt
Und ein Pralinenkurs



Da nun die Weihnachtszeit begonnen hat und sogar der 1.Advent schon vorbei ist, hat mich wie alle Jahre wieder das Plätzchenfieber ergriffen. 

Leider hatte ich am Montag noch drei Klausuren, s.d. wir am Sonntag noch keine eigenen Plätzchen hatten. Aber immerhin hatten wir ein paar gekaufte Plätzchen und auch der improvisierte Advents"kranz" konnte sich sehen lassen.


Nachdem ich die Klausuren dann endlich rum hatte, konnte ich mich an meine Planung machen.
Welche Sorten sollen es denn dieses Jahr werden?
Was brauche ich dafür alles?
Als das dann alles stand und die Einkaufsliste geschrieben war, ging es los: EINKAUFEN!!! (ich liebe es Backzutaten zu kaufen)


Tja und das doch etwas verrückte Ergebnis meines Wahns könnt ihr auf dem Foto betrachten^^ Mein armer Freund hat beim Anblick des Preises an der Kasse nur die Augen verdreht^^ (Dabei hatte ich nicht mal alles bekommen, ein paar Kleinigkeiten fehlten noch)






Was soll es denn nun alles geben:
(Die Liste ist mit den einzelen Rezepten verlinkt, wenn sie denn schon geschrieben sind)
und ganz zum Schluss will ich es mit einem Lebkuchenhaus aufnehmen.


Es wird also ab heute jeden Tag ein Rezept und Ergebnisbericht meiner Auswahl geben.
Das was das ganze immer zum "Marathon" werden lässt, ist meine Angewohnheit alle Plätzchen immer klein zu machen. Es sieht hübscher aus und man kann mehr verschiedene Sorten auf einmal essen.


Gestern, also am Dienstag den 29.11. hab ich dann angefangen und vier Sorten gebacken, ich ahbe geschlagene 7h in der Küche gewuselt. Das erste Ergebnis gibt es in einem weiteren Beitrag.


Nun aber mal zu heute...Mittwoch den 30.11.
In Tübingen gibt es seit 6 Jahren zur Weihnachtszeit einen reinen Schokomarkt ( http://www.chocolart.de/festival/ ).
Gestern hatte mich ein Komillitonin gefragt, ob ich Lust hätte einen Pralinenkurs mit ihr zusammen zu machen.
Klar! Ich könnte mich nach dem Sushikurs und dem Indisch-Kochkurs langsam an so was gewöhnen.
Tja und heute um 11.00 Uhr ging es dann los in dem Pralinenwerkstatt-Zelt.
Das ganze wird von einem ambitionierten Quereinsteiger (so hat er sich selber genannt;)) geleitet. Der Kursveranstalter selber kommt aus Köln, wo er dann auch größere Kurse zum Thema Pralinen, Schokolade und Desserts anbietet ( http://www.geschmackstheater.com/ ).


Der Kurs:
Wir haben Earl Gray-Pralinen gemacht.
Es wurde schon einiges von dem Kursleiter vorbereitet, da sonst die Zeit von 1,5h sehr knapp gewesen wäre.
Wir haben zunächst eine kleine Einführung über die ganzen Schokolade, die sich eigenet zum Pralinen machen, bekommen. Dabei ging er immer durch die Runde und Geschmacksproben aus den riesen Säcken Schokopaletts verteilt. Mir hatte persönlich leider die teuerste von allen am besten geschmeckt. Diese Paletts waren von der französischen Schokoladenfirma "Valrhona", sie waren im Geschmack und Schmelz einfach die absoluten Gewinner.  Für mich auf Platz zwei waren dunkle Schokoladenpaletts der Firma "Felchin".
Wir durften die schon fertigen (die gibt es so zu kaufen) Hohlkugeln aus dunkler Schokolade mit der Sahne-Tee-Schokoladen-Füllung selber füllen. Mit normaler Schokolade das ganze verschließen. Die fertig gefüllten Kügelchen wurden dann nochmal kurz mit Schokolade überzogen und in Kakao gewälzt/geschüttelt (das war eine meiner Aufgaben^^). Zum Schluss hat jeder der Teilnehmer ein paar hübsch verpackte Pralinen mitnehmen dürfen.
Mir hat der Kurs genau das gebracht was ich wissen wollte. Welche Schokolade ich nehmen soll. Denn ich gebe es zu ich bin beim Thema Schokolade sehr anspruchsvoll und beim Thema Pralinen noch viel mehr^^ Aber jetzt habe ich ja eine gute Adresse für TEUREN Pralinenselbstmachspaß.





Das war ein Teil der lustigen Runde

Die Füllung kommt in die fertigen Hohlkugeln

So sieht es fertig gefüllt aus

Schön die Kugeln von Hand mit Schoki überziehen (schöne Sauerei^^)

Schön im Kakao welzen/rütteln

Fertig eingepackt und mit nem Aufkleber versehen


Leider sind die Fotos oft nicht so toll, aber es musste schnell gehen. Da war nicht viel mit schöner Motivsuche^^ Ich hoffe man bekommt trotzdem einen kleinen Eindruck was wir dort gemacht haben. Es hat auf jeden Fall ne Menge Spaß gemacht!

Das Rezept gibt es in einem weiteren Beitrag sonst wird es zu unübersichtlich.

Ade eure nicekitty



Kommentare:

  1. Aaaah, die Schrift ist so klein. Liest sich für mich zumindest etwas schwierig. Na ja, kann es ja selbst ändern am PC.

    Valrhona mag ich übrigens auch am liebsten. Felchin kenne ich gar nicht.

    Übrigens toller Einkauf. Würde so gerne zum Naschen vorbeikommen. Aber für dieses Jahr kann ich mir einen Flieger nicht mehr leisten. :-P

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein erster Kommentar *freu*!!!
    hmm ja du hast recht ich glaub ich muss die schrift wirklich bissle größer machen^^
    Och schaaaaade ich hätte dich hier sehr gerne aufgenommen^^ na ich kann dir ja paar kostproben nach berlin schicken^^ natürlich nur die halbwegs akzeptablen^^ will mich ja nicht blamieren^^

    AntwortenLöschen
  3. Boah das ist wirklich ein Marathon und schon so viele Beiträge, wahnsinn! ^^

    AntwortenLöschen
  4. @Danke^^ Und ja es war WAAAAHNSINN°° mein freund glaubt, mir das nächstes Jahr verbieten zu können *g*

    AntwortenLöschen