Sonntag, 8. April 2012

Reisebericht Oman: 7. Tag Sohar
Und mal echt ein entspannter Tag.

Montag 13.02.2012
Heute wollten wir den Tag in Sohar bleiben. Unser Freund kannte sich in dieser Stadt auch nicht wirklich aus und so fuhren wir einfach ein bisschen rum. Einfach jede Straße und Gasse nehmend und schauen wo sie hin führt. Das war echt mal ne andere Art von Stadttour.
Als erstes sind wir an ein paar Kamelen vorbei gefahren...ich MUSSTE ein Foto haben! Also Rückwärtsgang eingelegt und extra für mich hingefahren.
Leider war ich nicht schnell genug, der Vogel saß dem Kamel am Anfang noch auf dem Kopf^^




Wie es kaut, zum stundenlangen zuschauen *schmacht*

Einige Zeit später (und ein paar verworrene Wege weiter...ich hatte keinerlei Orientierung mehr) haben wieder ein paar Tiere unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Ein paar Stiere, die einzeln   angekettet jeweils unter einer Art Zelt standen. Ein Junge noch keine 20 Jahre kochte nebenan irgendetwas in einem großen Kessel. Neugierig wie unser Freund dann war beschloss er anzuhalten und einfach zu fragen, was er da kocht. Es stellte sich heraus, dass das Kraftfutter für die Stiere ist. In der Region um Sohar ist es üblich, dass Stierkämpfe statt finden. Also Stier gegen Stier. So ein Tier kann dann durch Gewinne schon mal mehrere tausend Euro Wert sein. 



Am Strand, an den wir dan fuhren (Sohar liegt auch am Meer) konnten wir sogar eine Stiertrainingseinheit beobachten...Ich denke das Rennen über den Sand die Beinmuskeln ganz gewaltig stärken^^.



An dem Strand war es mega windig (die Bäume äh Palmen haben sich gebogen^^), die Frauen waren die ganze Zeit damit beschäftigt, dass ihre Kleider nicht zu hochwehten oder die Kopfbedeckung wegflogen, während die Kinder fröhlich mit den Wellen spielten.



Zwei Herren fragten mich ob sie ein Foto mit mir machen können (jaja eine Haarezeigende Europäerin...). Ich war nur etwas perplex, was man auf dem Foto gut sieht, denn die Herren wollten, dass ich ein Foto mit meiner Kamera mache. Was sie davon hatten weiß ich bis heute nicht, denn nciht mal ne E-Mail zum schicken haben sie mir gegeben. Naja jetzt hab cih ein lustiges Bild mit zwei wildfremden Männern, dass mein Freund geschossen hat.


Genau gegenüber vom Meer war mal wieder eine hübsche Parkanlage, die wieder ausgiebig genutzt wurde um Picknicks zu machen...nur durch den Wind etwas erschwert ;).

Mein Freund musste seine Nase ins Bild strecken...

Wir bekamen langsam etwas Hunger (was es an dem Tag zum Frühstück gab, weiß ich schon nicht mehr) und wie praktisch war es doch, dass wir am Straßenrand einen privaten Verkaufsstand entdeckten. Ich glaub unser Freund wollte nur gucken und ich habe einen Großeinkauf gemacht. Aber ich glaub landestypischeres Essen bekommt man nirgends anders als von privaten Familien.



In den zwei großen Töpfen war das Kichererbsengericht, das wir auch schon auf dem Muscatfestival gegessen haben, natürlich musste das mit.
Auf den drei großen Plattetn unter den Tüten waren verschiedene Hefegebäcke mit Füllung oder ohne. Die Füllung war meist der schon oft erwähnte Schmelzkäse, dann waren die Bebäcke noch mit eine Art Zuckerwasser begossen ;) (mit dem Sirup hab ich mich dann nämlich im Auto begossen). Manches war dann noch mit Kokosraspeln drauf und drin. Ach was auch immer...sie waren alle echt lecker. Ich hab von jeder Sorte etwas mitgenommen.
Vorne von den fertig verpackten habe ich das ganz vorne im Bild genommen. Die roten Kugeln nennen sich wohl frei übersetzt "Mädchenwangen", da genante Mädchen gerne rote Wangen bekommen...fand das irgendwie niedlich...mitgenommen habe ich sie nicht, da ich gebremst wurde von meinem Freund^^. Wir mussten ja nicht nur kaufen sondern auch essen. Was wir dann im Auto und im Laufe des Tages auch taten. Unser Freund war nur etwas verzweifelt, da wir durch die vielen Snacks keinen Hunger mehr auf Lunch hatten *g*.


 Unter der Folie war der ganze Sirup gesammelt und der lief mit auf die Hose^^


Das der Tag entspannt war zeigt schon, dass ich wenig Fotos (außer von Tieren und Essen) gemacht habe. Wir waren zwischendrin auch mal auf der vergeblichen Suche nach einem Geldautomaten. Nach zig Automaten, die angeblich Maestro nehmen, aber unsere Karten nicht akzeptierten haben wir dann endlich eine HBC Bank gefunden....Wir haben in einer Bank nachfragen müssen wo wir Geld holen können. Damit mir das nie wieder passiert, habe ich zu Hause gleich eine VISA-Karte beantragt (tolles Spielzeug^^). Auch waren wir im Einkaufscenter bummeln.  
Dann fragte mich unser Freund, ob ich denn jetzt noch eine Hennabemalung haben möchte. Natürlich muss man als Frau im Orienturlaub auch das mitnehmen.
Wir suchten einen Saloon und ich wurde ausgesetzt, denn hier haben nur Frauen Zugang. Ich ließ mir ein schwarzes Henna malen, das im Oman wohl auch noch eher neu ist und aus Sansibar kommt. Aber auch das schwarze Henna ist im Oman im kommen. (Foto wird nachgeliefert, hat nur mein Freund welche).
Gegen 17 Uhr sind wir dann wieder in die Wohnung zurück dort hab ich mir das getrocknete Henna abgeknubbelt und dann haben wir erst mal einen Mittagsschlaf gemacht...hach das war herrlich mal so viel Ruhe.
Gegen 19.30 Uhr sind wir dann wieder aufgebrochen, um uns auf die Essenssuche zu machen. Richtig hungrig waren wir zwar immer noch nicht (unser Freund verzweifelte mehr ;)), aber Appetit hatte ich schon irgendwas leckeres zu verspeisen.
Endlich kam ich doch noch zu meinen Grillspießen, die ich in Nizwa schon nciht haben konnte und auch sonst waren sie immer ausverkauft. 
Wir fanden eine Straße in der jedes zweite Haus vorne an der Straße seinen eigenen Grill aufegbaut hatte. Manche hatten dann entweder noch eine Sitzmöglichkeit oder gar ein extra Räumchen. Wir ließen uns bei diesem netten Herren nieder (das war wirklich mit abstand der dreckigste Teppich, den ich bis dahin gesehen hatte^^). Wir nahmen von jeder Spießsorte einen und dazu gab es ein Sauce in der auch Dattel drin war (lecker aber was noch alles drin war weiß ich nicht). Da uns der Tintenfisch am besten schmeckte nahmen wir davon jeder nochmal einen Spieß. 


 Fisch, Shrimps, Tintenfisch (lecker) und Rind



Danach fuhren wir an die Promenade und gingen bestimmt 1,5h einmal komplett in die eine Richtung (wir starteten in etwa in der Mitte), dann komplett in die andere Richtung und zum Schluss wieder zurück zum Auto. Wir qutaschten wieder einmal über alles mögliche. Ich versuchte mich an dem eine oder anderen Foto bei Dunkelheit.



In dem Kiosk bei dem wir unser Auto parkten kauften wir noch ein paar Snacks, für mich noch einen Mangosaft (ich bin ganz mangofiziert seit ich im Oman war) und für zu Hause haben wir noch ein Päckchen omanischen Gewürzkaffee mit Kardamom gekauft.
Wir fuhren nach Hause wo uns Egon schon munter begrüßte und unser vorletzter Tag ging sehr entspannt zu Ende.
In dieser Nacht schlief ich auch viel besser, da ich mich mit Egon arrangiert hatte...leider war Egon viel zu schnell für mich oder er mochte einfach keine Paparazzi.

Ade eure nicekitty

Kommentare:

  1. Hahaha, mit Egon arrangiert ... nicht dass du ihn noch als Haustier mitgenommen hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee so nett fand ich ihn dann doch nicht, außerdem wollte ich ihn nicht seiner Familie entreißen...wer weiß, vielleicht war er immer auf Futtersuche für seine Frau und die Kinder, auf die sie aufpassen musste^^

      Löschen
  2. ahh ok, zu schnell.
    also ich hab den eindruck, dass es im oman sehr locker zugeht, verkauft man mal eben etwas zu essen vor der haustür^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und der stier ist wirklich ein sehr sehr hübsches tier...

      Löschen
    2. Das mit dem Essen vor der Haustür ist mir auch aufgefallen^^ Fand ich aber super...es war super billig und saulecker;)
      Gelle der Stier schaut hübsch in die Kamera

      Löschen
    3. ^^
      danke für deine kommentare! =)
      das mit dem erfolg/glück war mir noch gar nicht so bewusst... cool^^

      Löschen
  3. Ich habe gerade im Fernsehn einen Bericht über die alte Weihrauchroute gesehen. Da sah ich ähnliche Bilder und mich hat das schon ganz schön beeindruckt. Sieht alles so geheimnisvoll aus.
    Toller Text :)
    Liebe Grüße ❥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey danke für deinen Kommentar!
      Der Urlaub war einfach nur toll (ein Tag kommt ja noch ;) ist schon fast fertig).
      Ich war zwar im Norden des Landes und der Weihrauch kommt aus dem Süden, aber ich will unbedingt nochmal in den Oman und dann in den Süden^^ Wo kam denn die Sendung? Hört sich spannend an.
      Also wenn du die chance hast flieg mal hin^^

      Löschen