Dienstag, 21. Februar 2012

Reisebericht Oman: 1.Tag Hinreise
Und es war eine wirkliche Odysee.


Dienstag 07.02.2012
Um 6 Uhr hätte mein Wecker klingeln sollen, da ich noch ein paar Sachen in Ruhe fertig machen wollte und wir um 8.20 Uhr los gemusste hätten zum Bus. 
Ob der Wecker einfach nicht geklingelt hat oder ob wir ihn beide nicht gehört haben, kann ich nicht sagen, was ich sagen kann ist, dass wir beide um 8.40Uhr aufgewacht sind, da es für 6Uhr morgens doch etwas ungewöhnlich hell war im Zimmer...SCHEIßE verschlafen^^ das konnte doch echt nicht wahr sein. Naja da unser Anschlussbus direkt zum Flughafen um 8.49 Uhr am Reutlinger Bahnhof abfährt gab es keine Chance den noch irgendwie zu erwischen. Also nichts mit gemütlich mit dem Bus zum Flughafen und dort ne Runde Frühstücken.
Wir haben uns also schnell angezogen, ein Parkticket im Internet reserviert, Koffer geschnappt und sind dann doch mit dem eigenen Auto gefahren.
Am Flughafen Koffer schnell abgegeben und ab durch die Sicherheitskontrolle (ein gecheckt hatten wir bereits im Internet am Vorabend). Am Gate waren wir dann doch pünktlich um 10.30 Uhr. 10.55 Uhr sollte der Flieger starten nach Zürich von wo aus die Reise dann endgültig hätte starten sollen.
Dank dem tollen Wetter und der Unfähigkeit des Stuttgarter Flughafens konnte unsere Maschine aus Zürich (die fliegt immer hin und her) noch nicht landen. Na gut also 12.10 Uhr soll es los gehen...heißt für uns rennen in Zürich^^. Um 12.10Uhr kam dann die nette Durchsage, dass unser Flugzeug nicht landen kann und deswegen in der Luft umdreht und wieder zurück nach Zürich fliegt. Man solle sein Gepäck holen und zum Schalter der Lufthansa...Argh fängt ja schon suuuuuper an! (Wir hätten doch Bus fahren können...)
Ich hab unser Gepäck geholt (wir hatten echt nicht viel, konnte sogar ich tragen) und mein Freund ist direkt zum Schalter, was ein gute Entscheidung war, denn die Schlange war als ich mit dem Gepäck ankam schon seeeehr lang. Am Schalter wurden wir dann umgebucht. 
Stuttgart - Frankfurt a.M. (zum Glück haben sie da noch nicht gestreikt)
Frankfurt a.M. - Abu Dabi
Abu Dabi - Muscat
Unsere Ankunft in Muscat hat sich dadurch um mehrere Stunden auf 3.20 Uhr nachts Ortszeit verschoben, unser armer Abholdienst. Im Oman sind sie zeitlich immer 3h früher dran.
Naja mit Verspätung sind wir dann in Stuttgart gestarten und in Frankfurt gelandet, einmal quer durch den halben Flughafen gerannt und umgestiegen. Puh Bus zum Flugzeug noch rechtzeitig erreicht. Fahrt über den halben Frankfurter Flughafen mit dem Bus hinter uns gebracht und konnten dann endlich gemütlich in das Flugzeug steigen. Im Flugzeug kam die Duchsage, man könne noch nicht starten da die Startbahn noch nicht frei sei. Durch das dann lange Warten und einsetzendem Schneefall mussten wir dann auch noch enteist werden. 1h später als geplant starteten wir...Yippie...
7h Flug bis Abu Dabi...Ich guck Harry Potter und esse und trinke alles was es gibt^^ Zur Auswahl stehen beim Essen schon nur noch Rind und Lamm und es stand explizit drauf "No Pork". Ja man wird schon im Flugzeug auf den Aufenhalt in einem islamischen Land vorbereitet;) (Nee im ernst es fliegen ja auch viele Araber mit da kann man ja schlecht Schweinebraten anbieten). Wir haben von jedem eines genommen und nach der Hälfte getauscht^^.


In Abu Dabi landeten wir natürlich durch die Verspätung auch so knapp, dass wir nur noch 15min bis zur Boarding-Time hatten. Also auch wieder rennen...Ich hatte nur noch schnell die Chance ergriffen, in der Zeit mein Freund geschaut hat wo wir hin müssen, und habe ein Foto von der Decke der Ankunftshalle gemacht. Es sah gigantisch schön aus. Ich hoffe ihr könnt einen kleinen Eindruck gewinnen.




Sichtlich müde kamen wir am Gate an und mussten dann dort auch wieder länger warten, da das Flugzeug noch nicht ganz fertig war. *Grummel* wir hätten nicht so rennen müssen und unterwegs doch noch was kaufen können. Ich hatte DURST und es war so schön warm.




Zum Glück gab es im Flugzeug etwas zu trinken und ein Sandwich belegt mit Rindfleisch. Das war echt lecker! Die Stewardessen von Etihad sahen sooooo hübsch aus! Ich hätte gern ein Foto gemacht, hab mich aber nicht getraut zu fragen. Aber hier mal ein Bild auf dem man sieht was für hübsche Hütchen die auf haben *schwärm*


Endlich in Muscat haben wir dann unser Touristenvisum gekauft, haben unsere Koffer abgeholt und haben uns an Menschenmassen von Indern und Pakistanis entlang zum Ausgang bewegt. (Wie ich später erfahren habe, sind seeeehr viele Arbeiter im Oman aus Indien oder Pakistan, deswegen auch das rege treiben am Flughafen auch sind viele Servicekräfte aus dem Ausland unter anderem aus Thailand).
Am Eingang kam dann schon Freund meines Freundes und holte uns ab. Ab jetzt war für mich Englisch reden angesagt. Puh keine leichte Aufgabe, wo doch mein Englisch so eine Katastrophe ist ;). 
Er kam mit einem Geländewagen von Honda. Ich erwähne es deswegen, da mir später im Urlaub noch aufgefallen ist, dass praktisch jeder einen Geländewagen fährt und japansiche Marken den allergrößten Anteil ausmachen. Riesige TOYOTA, Nissan, Hyundai und Honda Auto-Showrooms egal in welcher Stadt wir waren^^.


(Ich werde den Freund meines Freundes ab jetzt nur unseren Freund nennen...ich denke das geht für euch beim lesen in Ordnung.)


Unser Freund fragte dann ob wir noch ein bisschen durch die Stadt gefahren werden möchten oder ob wir so müde sind, dass wir sofort ins Hotel wollen. Da es für uns ja erst kurz vor 1 Uhr vom Gefühl her war und er wohl auch schon ausgeschlafen hatte, sagten wir ihm, dass ein bisschen was von der Stadt sehen schön wäre.
Er führ mit uns an all den schön beleuchteten Häusern vorbei, machte einen kurzen Stop am Meer (ich sage euch es war sooooo schön warm. Für unseren Freund war Winter deshalb hat er angefangen zu frieren und zu zittern...schnell wieder ins Auto *g*) und hat uns gaaaanz viel erzählt. Die Stadt bzw. das ganze Land ist unglaublich im Aufbruch. Was da gebaut wird ist der Wahnsinn. Vieles der Dinge, die wir gesehen haben war noch keine 10 Jahre alt.


Nach einer Stunde brachte er uns dann ins Hotel und wir verabredeten uns auf 11 Uhr um den ersten Tag zu starten.
Müde und glücklich, endlich da zu sein schlief ich sehr schnell ein.


Ade eure nicekitty


P.S.: Ab dem nächsten Tag gibt es mehr Fotos...da hatte ich dann auch die Zeit welche zu machen^^



Kommentare:

  1. ist ja so ziemlich der schlimmste albtraum den es gibt! >.< ihr armen!
    haha wär schon ein bisschen komisch geworden wenn sie das flugzeug in abu dabi hätten enteisen müssen ;P
    hmm in den usa ist es ja auch so ähnlich mit den riesigen autos. vllt sone art statussymbol. muscat ist wahrscheinlich ziemlich schnell zu reichtum gekommen...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha aber mein freud ich haben schon angefangen drüber zu witzeln ob man in Abu Dabi auch enteisen wird^^
      Einerseits Statussymbol andererseits wird in meinem Reisebericht noch kalr warum es auch wirklich praktisch ist mit dem Geländewagen *g*
      Ja der neue Sultan hat sein Reich ein bisschen der außenwelt geöffnet und sie haben auch sehr gute noch nicht allzulang erschlossene Ölvorkommnise

      Löschen
  2. Seit wann bist du den Schüchtern? ;) Ja die Decke sieht schon mal echt schön aus. Bin gespannt wies weiter geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren so geschäftig und im Flugzeug ist schon bisschen eng, wollte da irgendwie nicht stören^^
      Und bei schönen menschen bin cih immer schüchtern;), vor allem hätt ich englisch fragen müssen^^ das wollte ich mir so lang wie möglich ersparen^^

      Löschen
  3. Juchhu, es gibt was zu lesen.
    Ja, das Fliegen in ein fernes Land ist immer ein Abenteuer.
    Oh, ich sehe gerade, hiervor gibt es ja auch schon Berichte. Gleich mal lesen.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich geb mir mühe den reisebericht zu schreiben, aber ab morgen muss ich wieder 5Tage arbeiten, da wird es wieder langsamer voran gehen ;( sorry

      Löschen
  4. Oh Mann Kitty das is ja heftig gelaufen (jetzt ist mir ganz komisch bei dem gedanken an meine allererste reise ins ausland x_x ich hab doch keine ahnungw ie man sich auf nem Flughafen benimmt!)

    Bin schon ganz gespannt was du noch so erlebst ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ist gar nicht soooo schlimm^^ mein freund ist schon soooooo oft geflogen und hat gesagt das war die schlimmste reise, die er je hatte. bei der hat echt am wenigsten geklappt^^ ansonsten einfach immer ein bisschen doof gucken und dir wird geholfen^^ so war es zumindest in Muscat wo es um visum und einreise ging *g*

      Löschen
  5. haha Grufti :)
    ich bin aber nicht so ein heller Typ, ich schau demnächst mal nach einer passenden Farbe, wenn du es so toll findest :)
    liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen